2019

Ein Neues Jahr und neues (Storchen-) Glück?!

Viele unsere Weißstörche fliegen nicht mehr bis nach Afrika ins Winterquartier, sondern verbringen den Winter in Spanien (zum Teil auf den dortigen Müllhalden), andere überwintern sogar bei uns. Wo unsere Bad Birnbacher-Störche den Winter verbringen kann man aber leider nicht nachvollziehen. Das frühe Rückkehr-Datum könnte darauf  hindeuten, dass sie den Winter nicht in Afrika verbringen.

Noch früher als im letzten Jahr ist der erste Weißstorch eingetroffen.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
02.03.2019, Der erste Storch in diesem Jahr ist da.

Es ist wieder dasselbe Männchen wie 2018 und 2017.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
03.03.2019, Warten… auf die Dinge, sprich Weibchen, die da hoffentlich bald kommen.

Lange musste „unser“ Weißstorch-Männchen nicht warten…

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
05.03.2019, Ein Weibchen ist angekommen…
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
… und erkundet die nähere Umgebung.

Es könnte das Weibchen vom Vorjahr sein. Weißstörche führen ein „Saison-Ehe“, Wiederverpaarungen kommen aber häufig vor.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
23.03.2019, Gemeinsam wird das Nest hergerichtet…
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
… und die noch nicht gelegten Eier zum späteren Brüten vorbereitet.
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Nistmaterial zur Auspolsterung wird eingeflogen.

Ab etwa dem 24/25.03. sieht es tatsächlich aus als ob gebrütet wird.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
04.04.2019, Etwa eineinhalb Wochen wird bereits gebrütet.
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Ein „Besuchsstorch“ sorgt für Aufregung beim „Horstpaar“.

Selbst dann, wenn bereits gebrütet wird, kommen Störungen am Horst durchaus vor und wenn es nur „Besuchsstörche“ sind.

Auch am 14.04.2019 war ein „Besuchsstorch“ zu beobachten,

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
21.04.2019, Einer der heutigen zwei „Besuchstörche“.

21.04.2019, Vormittags waren heute wieder zwei Besuchsstörche in der Nähe des Horstes zu sehen.

28.04.2019, Gleich fünf fremde Störche wurden heute von den Anwohnern um den Horst beobachtet.

 

04.05.2019, Heute habe ich nachgeschaut ob schon Jungvögel im Nest zu sehen sind.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
04.05.2019, Zwei, etwa 4-6 Tage alte Störchlein sind zu sehen.

Die jungen Störche sind noch sehr klein und man muss schon viel Geduld aufbringen um sie überhaupt zu Gesicht zu bekommen.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
11.05.2019, Die Jungstörche werden gefüttert.
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Ein Altvogel bringt frisches Nistmaterial und Futter.
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Was die Jungen an Nahrung übrig lassen, wird von den Altvögeln gefressen.

11.05.2019, Die zwei Jungen bekommen offensichtlich mehr Nahrung als sie fressen können, so bleibt auch immer etwas für den Altvogel im Horst übrig.

23.05.2019, Nachdem der fast viertägige Dauerregen am 22.05. aufgehört hatte, kann ich von zu Hause aus nur noch einen Jungstorch sehen.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
26.05.2019, Nur ein Jungvogel hat den Dauerregen überlebt.

26.05.2019,  Um sicher zu sein habe ich heute einige Stunden den Horst beobachtet und leider die Gewissheit erlangt, dass nur noch ein Jungvogel übrig ist.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
09.06.2019, Es gibt erste Anweisungen wie die Flügel zu trainieren sind.

09.06.2019, Unser Einzel-Storchenkind gedeiht prächtig. Es sieht hier aus als ob der Altvogel Anweisungen gibt wie die Flügel zu gebrauchen sind.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Die Flügel nicht so hängen lassen!
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Naja mein Kleiner… da musst du noch viel üben!

Es kann aber natürlich noch nicht funktionieren, denn das Federkleid ist noch nicht ausgewachsen.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
10.06.2019, Begrüßungsklappern

10.06.2019, Der Partner ist gerade angekommen und wird mit klappern begrüßt.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
„Wachablösung“

Die Weißstörche wechseln sich bei Nahrungssuche und Nestwache regelmäßig ab.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Der Jungvogel bettelt um Futter.

Der Altvogel ist gerade dabei das im Kropf mitgebrachte Futter hochzuwürgen.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
15.06.2019, Nahrungssuche zwischen Siloballen.

Auf frisch abgeernteten Wiesen sind unsere Weißstörche häufig bei der Nahrungssuche zu sehen.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
22.06.2019, Der Jungstorch zeigt was er schon kann.

Auch wenn das Federkleid immer noch nicht fertig ist, geht es doch schon ein wenig in die Luft.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
23.06.2019, Ein Altvogel vor einen Rosenbeet am Kurpark.

Die Jogger stören unsere Weißstörche wenig. Nur wenn dann jemand zu nahe kommt gehen sie auf  „Sicherheitsabstand“.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
30.06.2019, Ein Altvogel kommt mit Nahrung zum Nest…
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
…es folgt die Begrüßungszeremonie…
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
…und anschließend die Fütterung.

 

05.07.2019, Unser Jungstorch ist jetzt mindestens 66 Tage alt und somit eigentlich schon überfällig was den ersten Flug betrifft.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
05.07.2019, Er scheint noch zu überlegen…
Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
…ob er demnächst das Nest verlässt.

Der „Flugapparat“ wäre soweit eigentlich in Ordnung.

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
Anflug eines Altvogels

An diesem Abend konnte ich beobachten dass beide Altvögel – als sie am Abend zum Horst kamen – den bettelten Jungvogel nicht fütterten. Hat der junge Storch das „Startgewicht“ etwa schon überschritten und wird bewusst auf  Diät gesetzt? Oder soll er einfach gezwungen werden das Nest zu verlassen und sich seine Nahrung selber zu suchen? Alt genug wäre er.

08.07.2019,  Unser Jungstorch ist seit spätestens heute flügge. Fast den ganzen Vormittag war er nicht am Nest zu sehen.

 

Foto: Georg Stahlbauer, Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved
13.07.2019, Unser junger Weißstorch im Regen.

Bei Regen kommen auch die Tauwürmer an die Oberfläche und sind gerade für so unerfahrene junge Weißstörche die ideale Beute.

 

Weißstorch, Ciconia ciconia, White stork, Bad Birnbach, Rottal
20.07.2019, Nahrungssuche auf einem frisch abgeernteten Feld.

20.07.2019, Der junge Weißstorch, der in der Nähe der B388 auf einem Feld nach Nahrung sucht…

Weißstorch, Ciconia ciconia, White stork, Bad Birnbach, Rottal
Adulter Weißstorch auf einer Straßenlaterne.

… wird von einem der Eltern-Vögel von einer Straßelaterne aus – an der Bad Birnbacher „Weißwurstkreuzung“ –  beobachtet.

 

21.07.2019, Der Jungstorch bei der Nahrungssuche.

21.07.2019. Auch heute sind unsere Störche wieder in der Nähe der Südeinfart (nach Bad Birnbach) zu beobachten.

 

02.08.2019, Ein Altvogel und der Jungstorch auf  gelagerten Baumstämmen.

Auf dem Bild oben und unten ist der Jungstorch ist jeweils in der Mitte zu sehen.

03.08.2019, Unsere Storchenfamilie auf einer Feldscheune.

23.08.2019, Die ganze Storchenfamilie ist wieder bei Lengham auf einer Wiese bei der Nahrungssuche. Es war heute das letzte Mal, dass der Jungstorch auch mit dabei war.

24.08.2019, Seit heute sind nur noch die zwei Altstörche zusehen. Sie sind auch heute wieder in und um Lengham zu beobachten.

Und auch in den nächsten Tagen sind sie häufig in den Lenghamer Wiesen unterwegs:

01.09.2019, Die Altsstörche bei der Nahrungssuche.

 

05.10.2019, Nahrungssuche auf der Viehweide.

Wiesen und Weiden sind mit die wichtigsten Nahrungshabitate des Weißstorchs. Vielen Dank daher an dieser Stelle an die Landwirte, die noch Wiesen und Weiden unterhalten und bewirtschaften!

17.10.2019, Unser Weißstorch-Paar ist immer noch da! (So lange sind sie noch nie geblieben.) Jetzt suchen sie auch häufig auf den abgeernteten und frisch gepflügten Feldern nach Nahrung.

02.11.2019, Wo gepflügt wird findet sich etwas zum Fressen.

 

 

 

Fortsetzung folgt….